Internet Blog

Homepage erstellen, Webdesign und SEO

rainbow

Transporter für den Umzug mieten

Steht einem ein Umzug bevor, weiß man oft nicht, wo man anfangen soll und was man zuerst erledigen sollte, denn wenn der Auszugstermin aus der alten Wohnung angekündigt ist, muss diese bis dahin ausgeräumt sein. Damit auch Leute ohne natürliches Organisationstalent nicht den Überblick verlieren, sollte man sich eine chronologische Liste machen, mit Dingen, die erledigt werden müssen. Da es preiswerter ist, seinen Umzug allein zu meisten, ohne eine Umzugsfirma mit einzuspannen, müssen auch die persönlichen Sachen und Möbel allein von der alten in die neue Wohnung transportiert werden.

Der Transport mit dem eigenen Pkw ist nur dann möglich, wenn man wenige Sachen hat und diese nicht so sperrig sind, dass sie hineinpassen. Dies ist aber selten der Fall und von daher muss ein größeres Auto her, in dem sich am besten alles auf einmal gut verstauen lässt. Für solche Fälle sollte man sich dann nach einer Autovermietung umsehen. Auf Europcar.de kann man zum Beispiel günstig Transporter mieten, die einem den Umzug erleichtern.

Die Autovermietung bietet vom Kleintransporter bis hin zu großen Lkws alles an, sodass man sich die Größe des Fahrzeugs aussuchen kann. Das passende Umzugsmaterial, wie Kartons, Zurrgurte, Luftpolsterfolie und Sackkarren, kann gleich mitbestellt werden, damit man sich den Kauf solcher Dinge sparen kann. Um sicherzugehen, dass der Transporter auch am Tag des Umzugs abholbereit ist, sollte man sich diesen schon online reservieren. Auch die Möglichkeit Zeit zu sparen gibt es, indem man sich das Fahrzeug, von den Mitarbeitern der Autovermietung, vor die Tür stellen lässt.

Hat man es endlich geschafft und die Möbel und Kisten in die neue Wohnung gebracht, gibt man das Auto entweder selbst ab oder lässt es wieder abholen. So einfach und entspannt kann es sein, sich einen Transporter für seinen Umzug zu mieten.

Die Aufgaben des Projektleiters und der Projektleiterin

Die Verantwortlichkeit und die Aufgaben eines Projektleiters oder einer Projektleiterin sind sehr unterschiedlich. Diese hängen vom Umfang und vom Ziel der Projekte ab. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, die Position des Projektleiters in der Hierarchie des Unternehmens eindeutig und klar festzulegen. Die Projektleitung fordert darüber hinaus deutlich abgesteckte Kompetenz-, Verantwortungs-, und Aufgabenrahmen. Wenn Sie als Projektleiter oder Projektleiterin für einen ganz bestimmten Bereich die Verantwortung tragen, sollten sie auch die nötigen Weisungs- und Entscheidungsbefugnisse besitzen. Auf diese Weise können Sie Ihrer Verantwortung optimal nachkommen.

Die Verantwortlichkeiten und Aufgaben des Projektleiters oder der Projektleiterin bestehen im wesentlich aus der Projektteamführung und der Personalverantwortung, aus der Informationsverantwortung und der Planungsverantwortung. Aber auch die Kontrollverantwortung, Koordinierungsverantwortung, Etatverantwortung und Dokumentationsverantwortung können dazu gehören. Eine Grundvoraussetzung dabei ist die Fähigkeit, mit den unterschiedlichsten Menschen umzugehen. Ein großes Einfühlungsvermögen muss der Projektleiter oder die Projektleiterin ebenfalls mitbringen. Aber auch eine hohe Überzeugungskraft und Verhandlungskompetenz sind dabei sehr wichtig. Psychosoziale Teamentwicklungsprozesse bewältigen zu können ist eine sehr entscheidende Fähigkeit des Projektleiters oder der Projektleiterin. Auch sollten Sie die Hilfsmittel und Methoden zur Organisation, Planung und Kontrolle von bestimmten Projekten beherrschen. In den Sitzungen haben Sie als Projektleiter oder Projektleiterin die Aufgabe, Gespräche zu leiten. Die damit verbundenen Aufgaben lassen sich mit Elementen der Moderationsmethoden effektiv und vor allem kooperativ lösen. Aber auch der Umgang mit Konflikten ist eine besonders wichtige Aufgabe.

Besonders die Teamarbeit macht die Komplexität der einzelnen Projekte sehr wichtig. Wenn Sie als Projektleitung Ihren Mitarbeitern zu wenig zutrauen oder diese Ihr Vertrauen nicht spüren, werden Sie wenig Erfolg haben bei großen Projekten. Dabei ist die Fähigkeit maßgeblich, das Team optimal zu motivieren. Dazu gehört ein regelmäßiges Feedback, welches in Form von Anerkennung oder Kritik für erledigte Aufgaben geäußert werden kann. Ihre Einstellung sollte daher von Wertschätzung, Interesse und Offenheit gegenüber den Menschen geprägt sein, die Ihnen Ideen unterbreiten. Machtspiele, Gerangel um die Kompetenz oder Konflikte zwischen den einzelnen Mitarbeitern sind leider sehr oft Bestandteil eines bestimmten Projektes. Sie wissen als guter Projektleiter mit diesen Konflikten umzugehen oder im Idealfall diese vorzubeugen.

Der “Immi” ist für die Kölner Wirtschaft Unabdingbar

Die Kölner haben ein besonders offenes Verhältnis zu ihren Immigranten. Das merkt man vor allem zur Karnevalszeit. Liebevoll werden sie “Immis” genannt, wobei das Kosewort bei den Kölnern auch für Zugereiste aus anderen deutschen Städten gilt. In diesem Jahr veranstalteten die Fastnachter zum vierten Mal die “Immisitzung”. Die zwanzig Akteure auf der Bühne vertraten acht verschiedene Nationen. Hops genommen wurden Vorurteile gegenüber den einzelnen Länderkulturen. Eines davon war die hohe Arbeitslosenquote unter den Bürgern mit Migrationshintergrund. Viele vergessen dabei, dass diese für einen Job in Köln genauso qualifiziert sein können. Die Sketch-Truppe karikierte auch alltägliche Verstöße gegen die “Political Correctness” und übersetzte Köln-Hits in die verschiedenen Sprachen. So vielfältig wie die Kölner Bevölkerung, so vielfältig ist auch der hiesige Arbeitsmarkt. Immigranten auf der Suche nach Jobs in Köln haben einige Vorteile. Die Handels- und Messewirtschaft schafft einen großen Teil des städtischen ruttoinlandsproduktes. In diesen Branchen sind Fremdsprachen und kulturelles Verständnis von großer Bedeutung.

Jobs in Köln: Wettbewerb “Vielfalt gewinnt”

Trotz Fachkräftemangel haben das allerdings noch nicht alle Unternehmen erkannt. Die Stadt Köln und das “Kommunale Bündnis für Arbeit” haben daher den Wettbewerb “Vielfalt gewinnt” ins Leben gerufen. Mit diesem Wettbewerb soll das Diversity Management in den Kölner Unternehmen gefördert werden. Teilnehmen konnten Unternehmen aus allen Branchen und von jeder Größenordnung – ob die internationale Messegesellschaft, der lokale Kindergarten oder der Gemüseladen um die Ecke. Voraussetzung war eine Niederlassung in Köln und eine Unternehmenskultur, die die Vorteile kultureller, geschlechtlicher oder religiöser Unterschiede anerkennt. Preisträger im Jahr 2012 waren unter anderem das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, die Kölner Abfallwirtschaftsbetriebe und die Terbrüggen Show Produktion GmbH. Insgesamt gab es 16 Unternehmen, die das Label “Preisträger des Wettbewerbs 2012 – Vielfalt gewinnt” bekommen haben. Diese Unternehmen bieten demnach Jobs in Köln, bei denen Immigranten respektvoll behandelt und gerne gesehen werden.

Der Manipulator

Die Übertragung mechanischer Bewegungen innerhalb eines Vakuums, zum Beispiel zur Bewegung von Bauteilen, wird in immer mehr Bereichen der Forschung und Industrie verlangt. Dazu sind sogenannte Manipulatoren im Einsatz, die physikalisch mit der Umgebung interagieren. Diese Geräte erlauben jene Anwendungen unter Erfüllung höchster Anforderungen an Reinheit und Präzision, wie sie in der Elektronenspektroskopie, der Halbleiterherstellung oder in laseroptischen Untersuchungen vorausgesetzt werden.

Das richtige Gerät für jeden Vakuumbereich

Viele Prozesse und Arbeitsschritte in der Industrie und Wissenschaft sind unter gewöhnlichen atmosphärischen Bedingungen nicht durchführbar, weshalb sie unter Vakuum durchgeführt werden müssen. Dabei übernimmt ein Manipulator die exakte Positionierung, da dieser zu axialen und lateralen Positionsveränderungen sowie zu Veränderungen des Winkels in der Lage ist. Die unterschiedlichen Anforderungen an einen Manipulator verlangen daher nach entsprechend ausgelegten Systemen. Für die Verwendung im Hochvakuum ist ein Manipulator mit Elastomerdichtung nötig, da die durchgehend im Gehäuse geführte Welle Translations- und Rotationsbewegungen bei hohen maximalen Kräften und Momenten ermöglicht. Durch die Elastomerdichtung ist der Einsatz jedoch auf das Hochvakuum beschränkt. Manipulatoren mit Dreh- und Schiebedurchführungen mit magnetischer Führung erlauben hingegen den Betrieb im Ultrahochvakuum. Hierbei wird die Drehbewegung mittels Magnetkupplung von der Atmosphärenseite ins Vakuum übertragen. In diesen Systemen befindet sich die Welle in einem nur zur Vakuumseite geöffneten Gehäuse. Eine direkte Durchführung ist daher nicht nötig.

Sonderanfertigungen für spezielle Einsatzgebiete

Präziseste Bewegungen im Ultrahochvakuum werden durch den sogenannten Balgmanipulator ermöglicht. Dessen direkt mit dem Flansch verschweißten Membranbalg bewirkt die ultrahochvakuumtaugliche Übertragung einer Drehbewegung.

Steigende und wechselnde Anforderungen bringen einen Standardmanipulator schnell an die Grenzen seiner Möglichkeiten. Um derart spezielle Herstellungs- und Forschungsprozesse unter höchster Präzision und Reinheit durchführen zu können, werden Manipulatoren häufig nach Kundenwunsch haargenau an den späteren Einsatzzweck angepasst. Diese Sonderanfertigungen verfügen über besondere Größen der Anschlussflansche, veränderte Weglängen, zusätzliche Flanschanschlüsse sowie höhere Drehmomente oder eine höhere Axialkraft.

Gütesiegel und Zertifizierungssysteme: Was ist das?

Eine Zertifizierung ist ganz allgemein ausgedrückt eine Prüfung, ob ein Produkt oder eine Firma gesetzliche Anforderungen zum Datenschutz erfüllt. Ein Zertifizierungssystem ist das Konzept, das letztendlich bestimmt, wie die Einhaltung jeglicher Verordnungen zum Datenschutz überprüft wird. Das Wort Zertifizieren kommt aus dem Lateinischen („certe“ heißt „sicher“ und „facere“ bedeutet „machen“).

Zertifizierungen können an verschiedene Dinge verliehen werden: Zum Beispiel an Personen, Systeme, Produkte oder Unternehmen. Bei Ausbildungsstandards bezieht sich ein Zertifikat zum Beispiel auf eine Person. Managementsysteme, Umwelt- und Sozialstandards, Energiesysteme oder Lebensmittel sind auch Dinge, die Zertifikate erhalten können.

Zertifizierungssystem: Nötig für ein Datenschutzsiegel

Datenschutz ist und bleibt ein sensibles Thema. Im Jahr 2000 wurde das erste Datenschutzgütesiegel eingeführt – und der Umgang mit Datenschutz damit etwas erleichtert. Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz (ULD) in Schleswig-Holstein erarbeitete das Datenschutzsiegel mit der Absicht, IT-Unternehmen und Produkte zu zertifizieren, die das Siegel dann als Werbung nutzen können und Datenschutz so als positiven Aspekt führen können. Zertifizierte Produkte erfüllen alle Anforderungen hinsichtlich datenschutzrechtlicher Aspekte und müssen gesetzlich vorrangig eingesetzt werden (bei öffentlichen Stellen). Aus dem Gütesiegel des ULD entstand das EuroPriSe (European Privacy Seal). Es baut komplett auf dem des ULD und soll es in ganz Europa verbreiten. Es gibt zusätzlich das Datenschutzsiegel der SCHUFA (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung). Das Vergeben solcher Gütesiegel setzt ein Zertifizierungssystem voraus, das das jeweilige Produkt durchlaufen muss.

Software-Industrie: Zertifizierung besonders wichtig

Gerade bei Software-Produkten oder Firmen der Informationstechnik ist eine Zertifizierung durchaus empfehlenswert, da viele Programme auch dafür gedacht sind, mit personenbezogenen Daten umzugehen. Diese müssen auf jeden Fall dem Datenschutz unterliegen. Unter anderem kümmert sich im Software-Bereich das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) um die Überprüfung solcher Programme und Produkte. Da das Siegel des ULD nur in Schleswig-Holstein gilt, ist das BSI bundesweit eine Zertifizierungsstelle, die Funktionalität, Qualität und Datenschutzaspekte überprüft. Hat ein Produkt die Prüfung überstanden (diese besteht meist folgenden Schritten: Herbeiholen eines Sachverständigen, Erstellung eines Gutachtens zum Produkt durch letzteren, Kontrolle des Gutachtens durch das BSI und schließlich die Vergabe des Siegels) und das Siegel erhalten, ergeben sich einige Vorteile. Zum einen ist es eine Eigenwerbung, da man Souveränität im Punkt Datenschutz ausstrahlt, zum anderen hilft es bei der Vermarktung.

Das BSI kann auch Mitarbeiter zertifizieren. Hierbei beurteilt und dokumentiert es Fähigkeiten, Qualifikationen und Kompetenz des Personals.

Seafight

Als Gamer kennt man die üblichen Probleme: Mit jedem Jahr werden Konsolen teurer und bieten trotz oberflächlicher Bewerbungen doch immer weniger. So ist es zwar nett, Spiele kaufen zu können, die mit ausgezeichneter Grafik aufwarten, aber ausgerechnet den einen Punkt vernachlässigen, der Games erst so richtig auszeichnet. Und wenn fast 100 Euro ausgegeben sind und nach zwei Stunden schon kein Spielspaß mehr aufkommt, ist mal wieder etwas gehörig schief gelaufen.

Bigpoint bittet aufs Meer

Browsergames bieten eine optimale Alternative. Allen voran Bigpoint, die mit “Seafight” unter Beweis stellen, dass es auch ganz anders geht. Keine Frage: Grafisch ist das Spiel nicht mehr ganz auf der Höhe. Aber das ist schnell zu übersehen, wenn man erst einmal in das Spiel abgetaucht ist – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Schon seit 2006 begeistert “Seafight” seine Spieler und bietet auch heute noch brandheiße Schlachten, die niemand verpassen darf.

Ru(h)m und Ehre

Sind wir doch mal ehrlich: Ein jeder von uns träumt hin und wieder davon, als Pirat über die Meere zu ziehen, ohne auf geltendes Recht oder Gesetze hören zu müssen. Draußen auf dem Meer gibt es keine Einkommensteuer, und schon gar keine Politiker, die sich ihre Ämter ergaunern. Die Rechtsprechung auf hoher See folgt eigenen Prinzipien. Und “Seafight” ist bestens dabei, eben das zu belegen. Ob allein oder mit einem ganzen Geschwader an Freunden – das steht euch völlig frei!

Kostenloses Vergnügen

Trotz aller Qualitäten kostet “Seafight” keinen Cent – oder eben nur das, was der geneigte Spieler bereit ist zu zahlen. Bigpoint stellt das Meeresspektakel kostenlos zur Verfügung, und doch ist es möglich, sich mit ein paar Euro Vorteile zu erkaufen. Doch überlebensnotwendig sind sie nicht. Selbst ohne jede Bezahlung ist es möglich, einen Top-Platz zu belegen. “Seafight” macht Spaß – auch sieben Jahre später noch.

DSL Vertrag

In der heutigen Zeit haben es die Nutzer von DSL und anderen Methoden für das Internet nur noch schwerer. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Angeboten und Möglichkeiten, wie man den Weg in das globale Netz finden kann. Um den besten Tarif für den Zugang in das Internet zu finden, kommt es vor allem auf die richtigen Werkzeuge für den Vergleich an.

Den richtigen DSL Vertrag suchen

Bei der Suche nach einem guten DSL Vertrag sollte man in jedem Fall die unterschiedlichen Faktoren für einen erfolgreichen Zugang suchen. So ist natürlich der Preis ganz weit oben auf der Liste – aber auch andere Punkte zählen in jedem Fall rein. So sollte der Support bei dem Anbieter natürlich die entsprechenden Möglichkeiten bieten, dass man sich bei Problemen ohne große Probleme an sie wenden kann. Das führt zu dem wohl wichtigsten Punkt bei der Suche nach einem guten Zugang in das globale Netz: die Geschwindigkeit. Ob man nun DSL über das Kabelnetz oder das traditionelle Telefonnetz empfängt – das Web verlangt Geschwindigkeit und dies sollte natürlich beim DSL Vertrag ein wichtiger Punkt sein.

Mit einem Vergleich der Angebote zum DSL Vertrag

Die Suche nach dem besten Angebot sollte in jedem Fall über das Internet erfolgen. Hier gibt es nicht nur die beste Übersicht über die unterschiedlichen Möglichkeiten für den Zugang in das globale Netz, sondern auch verschiedene Werkzeuge, die bei der Suche helfen. So sollte der Suchende einfach die DSL Tarife vergleichen und sich so einen Überblick über den Markt verschaffen. Mit einem solchen Vergleich wird es ganz einfach, das richtige Angebot für den Zugang in das Internet zu finden. Ob nun Kosten, Geschwindigkeit oder andere Faktoren – mit dem DSL Vergleich findet man mit Sicherheit die besten Angebote auf dem Markt.

Günstig die eigene Homepage von IT-Spezialisten erstellen lassen

Wenn auch Sie sich entschlossen haben, für Ihr Unternehmen eine Homepage erstellen zu lassen, dann haben Sie bestimmt schon Informationen zum Thema Homepageerstellung eingeholt. Damit Ihre Homepage funktional ist und den Anforderungen der Ihrer Zielgruppe auch in den nächsten Jahren gerecht wird, sollten Sie Ihre Homepage von Spezialisten erstellen lassen. Die Erstellung einer Homepage durch Spezialisten kostet weniger, als Sie Ihren bisherigen Informationen zufolge, glauben. Auch eine bereits bestehende, in Ihren Funktionen und Möglichkeiten veraltete Homepage können Sie günstig neu gestalten lassen, wenn Sie damit IT-Spezialisten, die in der IT-Projektbörse als Freelancer ihre Dienstleistung anbieten, beauftragen.

Die Gestaltung und Erstellung einer eigenen Homepage ist ein sehr umfangreiches und komplexes Projekt. Deshalb können Sie Ihre eigene Homepage meist günstiger erstellen lassen, wenn Sie mit den verschiedenen Aufgaben Freelancer, die Ihnen in der IT Projektbörse Ihre Dienstleistung anbieten, beauftragen, als eine Werbeagentur mit der kompletten Gestaltung und Erstellung zu beauftragen. Immer mehr Unternehmen erkennen die Chancen, die Ihnen allgemeine Projektbörsen und IT-Börsen bieten und zerlegen ihre Projekte in einzelne Aufgaben und beauftragen Freelancer mit der Erfüllung dieser Aufgaben. Projektbörsen führen Auftraggeber und Auftragnehmer zusammen.

Mit der Planung und Gestaltung Ihrer neuen Homepage können Sie einen freiberuflichen Webdesigner oder Grafikdesigner beauftragen. Je konkreter Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen formulieren, um so günstiger wird die Erstellung Ihrer eigenen Homepage. Nachträgliche Änderungen dagegen kosten zusätzlich Geld. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt zu einem der freiberuflich tätigen Web- oder Grafikdesigner über die IT Projektbörse auf. Sie können einen persönlichen Termin vereinbaren oder aber auch den Auftrag direkt an den Web- oder Grafikdesigner Ihrer Wahl vergeben. Wenn das Layout Ihrer neuen Homepage fertiggestellt ist, beauftragen Sie ebenfalls einen freiberuflich tätigen Programmierer mit der Programmierung Ihrer Homepage.

Weitere, Aufgaben, welche erledigt werden müssen, sind beispielsweise das Formulieren und Schreiben der Texte für Ihre Homepage oder für Ihren Onlineshop. Auch mit dieser Aufgabe können Sie Freiberufler beauftragen. Damit Ihre neue, ansprechend gestaltete Homepage im Internet von potenziellen Kunden auch gefunden wird, muss diese für Suchmaschinen und ganz besonders für Google optimiert werden. Für diese Aufgabe benötigen Sie ebenfalls einen IT-Spezialisten. Ganz besonders bei der Suchmaschinenoptimierung müssen viele Kriterien beachtet werden, denn die Suchmaschinen ändern Ihre Kriterien für die Platzierung der Anzeige auf den Suchergebnisseiten ständig. Da jedoch Statistiken zufolge die User im Internet nur die ersten drei bis fünf Suchergebnisse anklicken, sollten auch Sie die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Homepage von einem erfahrenen IT-Spezialisten vornehmen lassen. Erstellen Sie Ihre Webseite günstig!

Dark Orbit – was für ein Spiel

Das seit 2006 spielbare Online Spiel „Dark Orbit“ gilt mittlerweile als eines der erfolgreichsten Multiplayergames, die es für den cleveren Internetnutzer von heute zu finden gibt. Falls Du überlegst, ebenfalls ein Teil des alltäglichen Weltraumspaßes zu werden, könnten die folgenden Zeilen einen echten Mehrwert haben. Denn Dark Orbit zeichnet sich leider nicht nur durch positive Eigenschaften aus …

Allgemeines

Als Vertreter eines Browserspiels verlangt Dark Orbit keinerlei Zusatzprogramme oder bestimmte Teilnahmebedingungen in Sachen Hard- und Software. So reichen schon ein schwacher, sprich älterer oder nicht allzu leistungsfähiger, PC, eine einigermaßen stabile Internetverbindung und ein klassischer Internet Browser aus, und schon darf der Spieler nach einem kurzen Anmeldevorgang auf der Betreiberseite (www.darkorbit.de) in sein Raumschiff steigen und die unendlichen Weiten des Weltalls beziehungsweise der Serverwelten erforschen. Einen ganz allgemeinen Unterschied im Vergleich zum klassischen PC Spiel stellt übrigens auch in Dark Orbit der Aspekt des Zusammenspielens dar: Über 70 Millionen registrierte Nutzer sollen sich laut Spielebetreiber (Bigpoint) an dem Onlinespaß beteiligen. Dass sich durch diese Spielerzahl sowohl Vor- als auch Nachteile ergeben, ist nur allzu verständlich.

Besonderheiten

Wie bereits gesagt: Eine große Spielerzahl birgt sowohl Vor- als auch Nachteile. In Browserspielen überwiegen jedoch meistens die positiven die negativen Aspekte, wodurch das Spielen überhaupt Sinn ergibt. In Dark Orbit wird der Spieler in die Rolle eines Raumschiffkapitäns versetzt und darf angefangen von der Farbe seines Schiffs, über dessen Crew, Ausstattung und der Flugroute, sämtliche Einzelheiten bestimmen, die es bei einer Expedition zu beachten gibt. Zudem tritt der Spieler zum Spielbeginn einer von drei Organisationen bei und darf außerdem in sogenannten Clans mitwirken. Denn die Vielzahl der anderen Spieler bringt spürbare Gefahren mit sich: Kämpferische Auseinandersetzungen, die im schlimmsten Fall den Totalausfall des Schiffs bewirken, stehen in Dark Orbit auf der Tagesordnung. Sucht sich der Spieler jedoch Verbündete, können solche Erfahrungen größtenteils vermieden werden. Früher oder später trifft der Spieler jedoch nahezu immer auf stärkere Spieler,

die dem bisherigen Weltraumspaß ein schnelles Ende setzen können.

Gefahren

Für ein Ende können auch die Mitgliedsbeiträge sorgen. Denn Bigpoint verlangt für das Daddeln rund 5 Euro pro Monat! Hinzu kommt, dass zahlreiche Ausrüstungsgegenstände und notwendige Reparaturen am Schiff ebenfalls bares Geld kosten. Zwar findet der Spieler von Zeit zu Zeit auch Spielgeld (sogenanntes Uridium), doch die Fundstellen und die Höhe der Geldsummen fallen recht gering aus, sodass ein monatlicher Zusatzbeitrag von weiteren 5 Euro zur Regelerscheinung gehört. Manche Spieler belassen es jedoch nicht bei diesen Summen: Bis zu 5.000 Euro und mehr wurden schon für manche Accounts bezahlt, um entweder besonders starke Schiffe bauen oder vorteilhafte Zusatzoptionen genießen zu können!

Atem-beraubende DC Universe Trailer

Das DC Universum ist sicherlich ein Kosmos der auch viele Gamer brennend interessiert. Im RPG-Games DC Universe Online kann man entweder in die Rolle eines Superhelden oder Schurken schlüpfen und die aufregendsten Abenteuer erleben! Hier kommt echte Spielfreude und Spannung auf. Sowohl das Kampfsystem, als auch das Charakterdesign sind dabei einmalig. Die Basisversion lässt sich kostenlos bei Prosiebengames spielen.

Sich per Video einen Eindruck im Detail verschaffen

Auch wenn die Basisversion des Spieles kostenlos ist, überlegen sich viele Spieler, ob es die “Mühe wert ist”, sich anzumelden, intensiver mit dem Game zu befassen und eben viel Zeit zu investieren. Genau aus diesem Grund holt man sich oftmals Anregungen über YouTube. Hier findet man mitunter interessante Trailer zu DC Universe ON.

Diese Trailer fassen auf die Schnelle zusammen, worum es im Spielgeschehen ungefähr geht und was den Gamer erwartet. Zudem bekommt man auch gleich ein paar grafische Einblicke sowie einen Eindruck vom Gameplay insgesamt. Somit eignet sich ein solcher Trailer ideal dazu, um herauszufinden ob das Spiel DC Universe ON etwas für einen ist oder eher nicht.

Trailer zu vielen anderen Games

Ähnlich verhält es sich mit vielen anderen Games zu denen man Trailer im Netz abrufen kann. Auch so genannte Let’s Play Videos sind in dieser Hinsicht sehr beliebt, da sie einen noch tieferen Einblick bieten. Schließlich ist nicht jedes Spiel, so wie DC Universe ON, kostenlos verfügbar. Somit möchte so manch ein Gamer aus gut verständlichen Gründen wissen, ob sich der Kauf eines bestimmten Games lohnt oder nicht. Gaming-Trailer sind das Mittel schlechthin dazu.